Stundenplan

Zwischen 22.12. und 8.1. halten wir Winterschlaf. In dieser Zeit finden keine regulären Klassen statt. Die Karten werden um die Schließzeit natürlich verlängert. Wer trotzdem Lust auf Yoga hat kann unter „Workshops“ auch Klassen zwischen den Feiertagen finden. Ab 9.1. finden alle Klassen und Kurse wieder statt!

Alle Yogastunden, außer Einsteigerkurse finden sowohl vor Ort als auch live online statt.

Wir bitten euch nach unten zu scrollen um euch für die offene Stunde einzutragen. Einfach auf die Stunde klicken und „jetzt teilnehmen“ wählen.  

Kurse: 10 Yogaeinheiten, zur gleichen Zeit, aufeinander aufbauend. Um einen 10-teiligen Kurs zu buchen klickt auf den Kursplan.

Offene Stunden: fortlaufende Yogaklassen ohne Start- und Endpunkt. Eine Beschreibung der Yogaeinheiten findet ihr ganz unten auf der Seite oder hier

Beschreibung der Yogaklassen

Yoga für Schwangere

Yoga für Schwangere verlangt keine Vorkenntnisse. Es werden ganz sanfte, klassische Yoga-Übungen praktiziert, die an die besonderen Bedingungen der Schwangerschaft angepasst und so besonders wohltuend für die werdende Mutter und das ungeborene Leben sind. Es geht vor allem darum, die emotionale Verbindung zum Baby zu stärken, und sich körperlich und mental auf die Geburt vorzubereiten. 

Yoga für Kinder

In dieser offenen Klasse für alle Kinder zwischen ca. 5-10 Jahren machen wir uns auf eine Yogareise, in der wir phantasiereiche Geschichten mit körperlichen Yogastellungen (Asanas) verbinden. Spannungen werden abgebaut und die Motorik verbessert sich. Bewegungsspiele wechseln sich mit Achtsamkeits- und Atemübungen ab.

Yoga nach der Geburt

Diese Stunde ist speziell auf die Bedürfnisse von Frauen nach der Geburt ausgerichtet. Gezielte Übungen bringen Bewusstsein in die aufzubauende Baumuskulatur und stärken den Beckenboden erneut. Die Stunde ist eher sanft um wirklich bewusst zu dir als Mutter und Frau zu führen.

Dein Baby kann mit dir ins Studio kommen und neben dir auf einer Decke liegen. Du kannst jederzeit aufstehen und dich um dein Kind kümmern!

Vinyasa Yoga

Lass dich von deinem Atem durch fließende Bewegungen hin zu ganz bewusst ausgerichteten Asana führen. Hier nehmen wir uns Zeit zu experimentieren – die Haltung bewusst und kraftvoll aufzubauen, ggf. zu erweitern und dennoch die Leichtigkeit nicht zu verlieren. Nimm die Herausforderung an und übe dabei achtsam und wohlwollend mit dir. Pranayama und Entspannungs-/Meditationsübungen sind ebenfalls Teil der Praxis. Yoga-Erfahrungen sollten vorhanden sein.

Hatha Vinyasa & Meditation

Eine Mischung aus Kraft & Bewegung mit anschließender Meditation. Im Hatha Yoga halten wir die Posen eher länger um in die meditative innere Wirkung einzusteigen. Im Vinyasa Yoga bewegen wir uns dynamisch fließend durch die Sequenz. In dieser Mischung halten wir nach dem Fluss immer wieder inne und finden in die innere Pause hinein. Aus verschiedenen Traditionen inspiriert werden unterschiedliche, teils fordernde Asanas praktiziert. Den Abschluss bildet eine Meditation gefolgt von der Endentspannung.

Hatha Yoga

Beim Hatha Yoga erwartet Dich ein sorgsam aufeinander abgestimmtes Paket aus kräftigenden, dehnenden und entspannenden Haltungen. HA und THA steht für die Gegensätze des Lebens, die untrennbar zusammengehören – Sonne & Mond, Tag & Nacht. Durch das Verweilen in einzelnen Positionen wird genügend Zeit gegeben um nach Innen zu spüren. Atem und Bewegung werden auf sanfte Art und Weise verbunden. Oft werden auch Atemübungen und Pranayama angeleitet.

Restoratives Yin Yoga

Beim restorativen Yin Yoga werden die Übungen ohne muskuläre Anspannung durchgeführt und oft für bis zu 7 Minuten ‚gehalten‘. Diese passive Praxis sollen helfen noch tiefer in körperliche und mentale Entspannung zu gehen.

Die sanften Dehnungen des Yin Yoga unterstützen Faszien und Muskeln dabei loszulassen. Der besondere Fokus dieser Klasse liegt auf dem restorativen, also tief erholsamen Charakter der Stunde. Durch das lange Verbleiben in einer sanften Position darf deine Atmung tiefer und ruhiger werden, das Nervensystem fährt herunter und der Parasympathikus (dein ‚Ruhe-Nerv‘) aktiviert sich. So kann Entspannung und Erholung wahrlich stattfinden. Restoratives Yin Yoga – das Gegenmittel für deinen stressigen Alltag!

Yin Yoga & Faszien

In einer Kombination aus Yin Yoga & Faszienyoga vereinen sich Yin & Yang Elemente. Beim Faszienyoga werden Bindegewebe und Muskeln durch wippenden, schwingenden und federnden Bewegungen geschmeidig gemacht. Einzelne Dehnpositionen werden länger gehalten um durch den Dehnungsreiz Bindegewebszellen dazu anzuregen sich zu erneuern und so geschmeidiger zu werden. Ideal um Verspannungen auf körperlicher Ebene zu lösen!

Yin Yoga lädt dazu ein, die Dehnung auf sanfte Weise noch zu verlängern und komplett in der Position loszulassen. Stück für Stück spüren lassen wir Verspannungen los um unterstützt durch Polster und Kissen tiefer in die Entspannung zu sinken. Ideal um auch Spannungen auf geistiger Ebene zu lösen. Je nach Gestaltung der Klasse kommen auch Faszienrolle und / oder Bälle zum Einsatz.

Faszienyoga

Diese Yogaklasse ist speziell für Menschen konzipiert, die viel sitzen und Verspannungen im Körper verspüren. In dieser Stunde werden durch spezielle Dehnungen, Wippen, Schwingen und Fließen Faszien und Muskeln gelockert. So können Verklemmungen und Verspannungen des Gewebes Stück für Stück losgelassen werden. Zusätzlich wird die zentrale Rumpfmuskulatur gestärkt um den Körper nachhaltig zu stärken. Je nach Stunde kommen auch Bälle und/oder Faszienrollen um Einsatz.

Starker Rücken

Diese spezielle Yogaform bietet ein umfassendes Programm für die Gesunderhaltung des Rückens. Es beinhaltet ein ausgewogenes Verhältnis von Kräftigung, Dehnung und Entspannung aller Muskelgruppen, die Einfluss auf das Wohlbefinden des Rückens haben. Atem- und Entspannungsübungen helfen, besser mit den stressbedingten Ursachen von Rückenproblemen umgehen zu können.

Kundalini Yoga

Kundalini Yoga ist eine dynamische Yoga-Form, die Mantren-Singen, Pranayama, Meditation und Asanas verbindet. Ziel ist es, Blockaden zu lösen und Energien frei fließen zu lassen. Es ist geeignet für Personen, die sich unter anderem auch auf der spirituellen Ebene entdecken möchten.

Weekend Flow

Starte dynamisch und kraftvoll in dein Wochenende. Lass dich von deinem Atem durch fließende Bewegungen hin zu ganz bewusst ausgerichteten Asana führen. Damit lenkst du deinen Geist ins Hier und Jetzt – zu deinem Körper, zu deinem Herzen, GANZ ZU DIR. Pranayama und Meditationsübungen sind ebenfalls Teil der Praxis.